Archiv für Mai 2011

Flüchtlinge in Hennigsdorf wehren sich gegen Erniedrigung und Ausgrenzung durch Gutscheine


Bericht von der Aktion auf Die-Mark-Online und Indymedia, Bilder unter Flickr und nolagerberlin.ipernity.com

Für den 1.6.2011 planen die Bewohner_innen des Flüchtlingsheims Stolpe Süd einen Boykott der ihnen monatlich ausgezahlten Wertgutscheine. Das Sozialamt wurde bereits postalisch informiert, dass es die Leistungen für Juni als Bargeld auszahlen soll und die Erniedrigung und Ausgrenzung durch Gutscheine nicht weiter hingenommen werden.
Um diesen Boykott zu unterstützen und unserem Protest gegen das Gutscheinsystem Ausdruck zu verleihen, wird es am 1.6., ab 7 Uhr eine Kundgebung vor dem Flüchtlingslager Stolpe Süd in Hennigsdorf geben.
Weiterlesen

(mehr…)

Premiere „Asyl-Monologe“ 9. Juni

Donnerstag, 9. Juni, 19.30 Uhr

„Asyl-Monologe“

Kreuzberg Museum (Adalbertstraße 95A, Dachetage)

Asyl-Monologe – Dokumentarisches Theater
Die Asyl-Monologe, erste Produktion dokumentarischen Theaters/Lesung der „Bühne für Menschenrechte e.V.“ erzählen von Menschen, die Grenzen überwunden, Verbündete gefunden, ein „Nein“ nie als Antwort akzeptiert und unter aussichtslosen Bedingungen immer weiter gemacht haben.
Die Asyl-Monologe erzählen von Ali aus Togo, von Freunden liebevoll „Präsident“ genannt, Felleke aus Äthiopien, der erst willensstark Abschiebeversuche verhindern muss, um dann einen Menschenrechtspreis überreicht zu bekommen, und Safiye, die nach Jahren der Haft in der Türkei und einer absurden Asylablehnung sich für das Lebensbejahenste überhaupt entscheidet: sie schenkt einem Sohn und einer Tochter das Leben.

Musik: Michael Edwards, Dramaturgie und Regie: Michael Ruf
Entwicklung der Asyl-Monologe wurde gefördert durch Cobler-Stiftung für Bürgerrechte, aspirina 07 und Aktion Selbstbesteuerung.

9. Juni | 19.30 Uhr | Kreuzberg Museum | Eintritt frei

Im Rahmen von Abolish!- Diskriminierende Gesetze gegen Flüchtlinge abschaffen!
www.kampagne-abolish.info & www.buehne-fuer-menschenrechte.de

(mehr…)

9th till 11th of June in Berlin: Action days and refugee conference to ABOLISH discriminatory laws against refugees

english version below

9. bis 11. Juni in Berlin: ABOLISH – Aktionstage und Flüchtlingskonferenz. Diskriminierende Gesetze gegen Flüchtlinge abschaffen!

ABOLISH: Asylbewerberleistungsgesetz und Residenzpflicht abschaffen – durchbrechen wir die Isolation aus den Lagern heraus – für die Selbstbefreiung der Unterdrückten!


(mehr…)

Hohenleipisch: Rassistische Polizeikontrolle

english version below

Am Zahltag in Hohenleipisch wurden am 4. Mai mehrere Flüchtlinge auf dem Weg vom Bahnhof zum Flüchtlingslager von der Bundespolizei kontrolliert. Die Kontrolle fand unmittelbar nach dem Verlassen des Bahnhofsbereichs statt. Alle anwesenden Flüchtlinge mussten zwecks Kontrolle ihre Ausweispapiere abgeben. Jedes Dokument wurde auf Echtheit geprüft und der Status der Person telefonisch abgefragt. Zu Beginn gab ein Beamter an, dass die Kontrolle angesetzt wurde um Sozialbetrüger_innen zu überführen. (mehr…)