Archiv für Oktober 2011

Asylknast in Schönefeld

14.10.2011 TAZ
Herzlich Willkommen
Der künftige Großflughafen Schönefeld soll ein Asylgefängnis bekommen. Flüchtlingsräte laufen Sturm, Innenbehörden verweisen auf Bundesrecht.

Der künftige Großflughafen Schönefeld soll ein Asylgewahrsam für Flüchtlinge bekommen. Geplant sei eine Einrichtung für bis zu 30 Personen, teilt das Brandenburgische Innenministerium auf eine Grünen-Anfrage mit. Jährlich rechnet das Land mit bis zu 300 Flughafen-Asylverfahren in Schönefeld. Flüchtlingsräte, die Grünen sowie der Republikanische Anwälteverein fordern, auf das Gefängnis zu verzichten. Statt der zweifelhaften Schnellverfahren müssten eintreffende Flüchtlinge ein reguläres Asylverfahren erhalten. (mehr…)

Demo und Kundgebung vor dem Landratsamt in Oranienburg am 11.10.2011

Demo zum Kundgebungsort
ab S-Bhf Oranienburg 11.10.2011 15:30
IN OBERHAVEL, IN COTTBUS, IN HAVELLAND, IN OBERSPREEWALD-LAUSITZ, IM GANZEN LAND: GUTSCHEINE ABSCHAFFEN!
Aufruf von Women in Exile and friends
Treffpunkte in Berlin: Berlin Hbf (tief) Gleis 5, 14:30, Berlin-Gesundbrunnen Gleis 10, 14:40

Gemeinsamer Aufruf von: Hennigsdorfer Ratschlag, United against Racism and Isolation (U.R.I.), IG-Metall und Verdi Oberhavel, Flüchtlingsrat Brandenburg
Kundgebung vor dem Landratsamt in OranienburgAdolf-Dechert-Str.1 um 16.30 Uhr
Wir fordern die Abschaffung der diskriminierenden Gutscheine für Flüchtlinge –auch in Oberhavel !
Gleiche soziale Rechte für alle – für ein weltoffenes Oberhavel!
* Seit Juni boykottieren Flüchtlinge im Landkreis die Gutscheine. (mehr…)