Pädophiler Straftäter war in Berliner Flüchtlingsheim beschäftigt

2.7.15 Berliner Zeitung

Laut Medienberichten soll in einem Berliner Flüchtlingsheim ein pädophiler Straftäter gearbeitet haben. Er soll bis Oktober 2014 in der Rognitzstraße im Stadtteil Charlottenburg tätig gewesen sein. 80 Kinder und Jugendliche sollen dort untergebracht worden sein.

Ein pädophiler Straftäter war in einem Berliner Flüchtlingsheim als Wachschützer beschäftigt. Bis zum Oktober 2014 sei er in einer Unterkunft in der Rognitzstraße im Stadtteil Charlottenburg tätig gewesen, sagte eine Sprecherin der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales am Donnerstag und bestätigte Informationen der Zeitung „Neues Deutschland“ (Freitag). Dem Blatt zufolge waren dort damals 80 Kinder und Jugendliche untergebracht.

Die zuständige Senatsverwaltung informierte jüngst in einer Antwort auf eine schriftliche Anfrage der Piraten-Partei zum Wachschutz in Flüchtlingsunterkünften über den Fall. Wie lange der Sexualstraftäter in der Einrichtung tätig war, ging daraus jedoch nicht hervor.
Opposition kritisiert diese Regelung scharf

Nach Angaben des Senats ist der Betreiber eines Flüchtlingsheims dafür zuständig, die fachliche Eignung der Mitarbeiter zu kontrollieren. Die Opposition kritisiert diese Regelung scharf.

Diese Frage sei zu wichtig, um sie „in gutem Treu und Glauben den Betreibern zu überlassen“, sagte der flüchtlingspolitische Sprecher der Piraten, Fabio Reinhardt, dem Blatt. Er sieht stattdessen das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) in der Pflicht.

Dieser Fall werfe Fragen auf – so das Blatt – weil die Betreiber der Flüchtlingsheime seit Oktober 2014 verpflichtet sind, nachzuweisen, dass alle Mitarbeiter für diese Tätigkeit geeignet sind. Anlass war damals, dass in Nordrhein-Westfalen Sicherheitsleute in Flüchtlingsheimen Flüchtlinge bedroht und misshandelt hatten. Daraufhin waren in vielen Ländern die Vorschriften verschärft worden.

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/rognitzstrasse-in-berlin-charlottenburg-paedophiler-straftaeter-war-in-berliner-fluechtlingsheim-beschaeftigt,10809148,31107770.html