Frühere Schule für Waldarbeiter wird Asylbewerberheim

03.07.2015 Morgenpost

Eine ehemalige Schule für Waldarbeiter nordöstlich von Berlin soll zum Asylbewerberheim werden. Das Areal in Bernau stand seit mehr als einem Jahr leer, teilte das Umweltministerium am Freitag in Potsdam mit. Nun soll es dauerhaft 150 Menschen Platz bieten. Eigentlich sollte die Liegenschaft verkauft werden. Jetzt stellt das Land sie dem Landkreis Barnim kostenlos zur Verfügung. Betreiber der Unterkunft sei das Evangelische Jugend- und Fürsorgewerk, hieß es. Brandenburg nimmt in diesem Jahr weit mehr Flüchtlinge auf als zunächst geplant. Die Ausbildungsstätte für Waldarbeiter war laut Ministerium 2005 aufgelöst worden. Heute gibt es solche eine Schule noch bei Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin).

http://www.morgenpost.de/berlin/article205440173/Fruehere-Schule-fuer-Waldarbeiter-wird-Asylbewerberheim.html