Flüchtlinge in Parkhotel Kaulsdorf untergebracht

Im ehemaligen Parkhotel Kaulsdorf sind rund 40 Flüchtlinge untergebracht. Es handelt sich nicht um eine vom Land Berlin betriebene Flüchtlingseinrichtung, sondern um eine Vereinbarung zwischen dem Betreiber und den einzelnen Flüchtlingen. Diese können sich mit einem vom Landesamt für Gesundheit und Soziales ausgestellten Gutschein eigenständig eine Unterbringung suchen. Auf der Basis des Gutscheins rechnet der private Betreiber mit dem Landesamt die Unterbringungskosten ab. Das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf ist bei der Unterbringung nicht beteiligt, prüft aber die Unterbringungsbedingungen im Parkhotel Kaulsdorf auf Einhaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen.

https://www.berlin.de/ba-marzahn-hellersdorf/aktuelles/pressemitteilungen/2015/pressemitteilung.349008.php