Archiv für Mai 2017

Aktionen gegen die Afrika-Partnerschaftskonferenz – contre la Conférence du Partenariat pour l‘Afrique – action against the Africa Partnership Conference

26. Mai, 20:30, Oranienplatz, Berlin
Public viewing against the G-20-africa-partnership-conference

2. Juni
Auftakt der Berliner Aktionstage gegen die Welt der G20

9. Juni, 16:00, Müllerstr. 178, Berlin-Wedding
Tour pour L‘Afrique – Visitez les profiteurs! Fahrradrallye gegen die „G20-Afrika-Konferenz“
Von Bayer zum O-Platz mit Zwischenstationen bei REWE, Deutsche Bank, KfW, H&M, Gedenktafel Afrika-Konferenz 1884/5 und BMZ

9. Juni, 20:30, Oranienplatz, Berlin
Public viewing against the G-20-africa-partnership-conference

10. Juni, 11:00, Anlegestelle am Kanal, Ratiborstr. Berlin
Warming up on the Anarche boat: Coffee ++ Tea ++ bring-it-yourself ;-) buffet

10. Juni, 15:00, Potsdamer Platz, Berlin
Demo gegen die G20-Africa-Partnership-Conference

12. Juni, 17:00, vor dem Gasometer in Berlin-Schöneberg
Kundgebung gegen die Africa Partnership Conference vor dem Gasometer in Schöneberg

Alle anderen Aktionen und Events im Rahmen der Berliner Aktionstage gegen die Welt der G 20 hier: https://actiondaysberlin.noblogs.org/

Wer bekommt das größte Stück vom Kuchen? Marshallplan with Africa…

Info- und Diskussionsveranstaltung:
Do., 18.05.17, 19 Uhr,
Regenbogenkino, Lausitzer Straße 22
U1/U8 Kottbusser Tor

Einschätzungen über Bekenntnisse und Ergebnisse vergangener und aktueller Afrika-Gipfel

G20: Mal wieder ein Berliner Afrika-Gipfel…

Anfang 2017 kündigte die Bundesregierung eine „neue Partnerschaft“ mit Afrika an und veröffentlichte „Eckpunkte für einen Marshallplan mit Afrika“. Darin wird Afrika als „Kontinent der Chancen“ beschrieben. Vermeintlich selbstkritisch wird festgestellt, dass Afrika „Wertschöpfung statt Ausbeutung“ brauche, es werden „Reformpartnerschaften mit den Reformchampions“ angekündigt und natürlich auch die „Ertüchtigung“ von afrikanischen Sicherheitskräften.
Die Idee eines deutschen Marshallplanes für einen ganzen Kontinent ist zugleich vermessen wie Augenwischerei. Tatsächlich entwickelt die Bundesregierung hier ihre Vorschläge, die sie bei der G20-Afrika-Konferenz Anfang Juni in Berlin den G20-Staaten vorlegen möchte.
(mehr…)

Aufruf zu Protesten gegen die G20-Africa Partnership-Konferenz


Für globale Bewegungsfreiheit und selbstbestimmte Entwicklung

Wir sind wütend. Im Zuge der Präsidentschaft über die G20-Staaten hat Deutschland Afrika auf die Agenda gesetzt. Und Deutschland lädt zur „G20-Afrika-Partnerschafts-Konferenz“ ein, die am 12. und 13. Juni im Schöneberger Gasometer in Berlin stattfindet, im Vorfeld des G20-Treffens im Juli in Hamburg.

Hier könnt ihr den Aufruf weiterlesen.

Beteiligt euch an den Vorbereitungen!